Home > Finanzen > EZB-Kampagne zur Einf├╝hrung des neuen Geldscheines

EZB-Kampagne zur Einf├╝hrung des neuen Geldscheines

F├Ąlschungssicherer soll er sein, der neue f├╝nf Euro Schein, der seit wenigen Wochen in Europa im Umlauf ist. Um die Akzeptanz des neuen W├Ąhrungsmittels f├╝r Verbraucher in Europa zu steigern, hat die Europ├Ąische Zentralbank mit Sitz in der deutschen Finanzmetropole Frankfurt extra eine Werbekampagne in Auftrag gegeben. Ein Teil dieser Kampagne ist ein kurzes Video einer Frau im Elektronikfachmarkt.


So leicht zu pr├╝fen
In dem knapp 40 Sekunden langen Spot der EZB ist eine Frau in einem Elektronikfachmarkt an den Kauf eines neuen Flachbildfernsehers interessiert. Der eing├Ąngigen Beratung des Verk├Ąufers traut sie nicht g├Ąnzlich, und so beginnt sie selbst mit einer Pr├╝fung des Ger├Ątes. Sie hebt es in die Luft, streichelt leicht ├╝ber den Bildschirm und kippt den Fernseher gegen das Licht. Erst als der verdutzte Verk├Ąufer einschreitet, l├Ąsst sie das Ger├Ąt stehen.
Mit dem Slogan “wenn doch nur alles so einfach zu pr├╝fen w├Ąre, wie der neue f├╝nf Euro-Schein” wird im Anschluss an diese Szene gezeigt, wie einfach das neue Zahlungsmittel von Nutzern auf seine Echtheit ├╝berpr├╝ft werden kann.

Neue Sicherheitsmerkmale
F├Ąlschungssicherer soll der neue Schein sein, f├╝hl- und sehbar sind die neuen Sicherheitsmerkmale. Neben einem Hologramm befindet sich ein Wasserzeichen auf dem Papier, beide Merkmale k├Ânnen bei leichtem Kippen sichtbar gemacht werden. Dank sp├╝rbarer Druckspuren an der Au├čenseite l├Ąsst sich die Echtheit des kleinen W├Ąhrungsmittels aus Papier zudem ertasten.
Die neuen Merkmale sollen es f├╝r Verbrecher deutlich schwieriger machen, diesen Schein zu f├Ąlschen. Experten gehen davon aus, sich bis zu 600.000 gef├Ąlschte Banknoten im Umlauf befindet. Der Schaden durch die Bl├╝ten liegt bei knapp 30 Millionen Euro pro Jahr. In den kommenden beiden Jahren soll es zudem neue zehn und zwanzig Euro-Scheine geben. In Planung ist zudem, auch 50-, 100-, 200- und 500-Euro-Scheine in Zukunft sicherer zu machen und F├Ąlschungen zu erschweren.

KategorienFinanzen Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks