Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Die wichtigsten GebĂ€udeversicherungen fĂŒr HĂ€user

2. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 11 300x227 Die wichtigsten GebĂ€udeversicherungen fĂŒr HĂ€user

Hoffentlich gebĂ€udeversichert – flickr.com/Thomas Kohler

Die beiden wichtigsten Versicherungen, die jeder Hausbesitzer abschließen sollte sind die Hausratversichrung und natĂŒrlich die GebĂ€udeversicherung. Diese beiden werden nachfolgend erklĂ€rt, um ihre Relevanz hervorzuheben.

Die Hausratversicherung

Ob Sie nun in einem Einfamilienhaus wohnen oder sich das GebĂ€ude in einem Zweifamilienhaus mit einer anderen Partei teilen – Fakt ist, Sie benötigen eine Hausratversicherung. Was alles von einer Hausratversicherung abgedeckt wird, ist schnell erklĂ€rt. Am einfachsten ist es sich vorzustellen, dass alle beweglichen und teilweise auch unbeweglichen Möbel (KĂŒche), die sich im Haus befinden, von der Hausratversicherung erfasst werden. Haben Sie besondere StĂŒcke wie wertvolle Bilder oder AntiquitĂ€ten mĂŒssen diese extra bei Abschluss der Versicherung aufgenommen werden. Auch SonderfĂ€lle wie Aquarien oder Wasserbetten werden von verschiedenen Versicherungen gesondert vermerkt. Ansonsten gehört das komplette Mobiliar zum Hausrat, sowie auch die Kleidung, Unterlagen, Geschirr, usw.

Durch die Hausratversicherung werden Gefahren und SchĂ€den durch Feuer, Leitungswasser, Einbruch und auch Diebstahl (Raub) reguliert. Das ist je nach Versicherer erweiterbar auf ÜberspannungsschĂ€den, SchĂ€den, die durch Elemente verursacht werden, aber auch zum Beispiel auf Verlust des Fahrrades durch Diebstahl. Tritt ein Schadensfall ein, so ersetzt die Versicherung dann die beschĂ€digte Sache in der Regel zum aktuellen Neuwert (Wiederbeschaffungswert). Deshalb ist der Abschluss einer solchen Versicherung bares Geld wert.

Die GebÀudeversicherung

Zur Absicherung eines Kredites bei der Bank wird sehr oft der Abschluss einer GebĂ€udeversicherung verlangt. Die GebĂ€udeversicherung kamm man mit dem Hausrat vergleichen, allerdings fĂŒr das GebĂ€ude und nicht den Inhalt. Sie ist der Schutz, der nötig wird, wenn SchĂ€den am Eigenheim entstehen oder dies sogar ganz zerstört wird. Die Versicherungssumme des Hauses wird an den Quadratmetern festgemacht. Die Gefahren, die hauptsĂ€chlich versichert sind, sind Feuer, Wasser, Sturm- und HagelschĂ€den. Optional können wieder Blitzschlag, weitere ElementarschĂ€den (Überschwemmung, extremer Regen) und Glasbruch. Das ist natĂŒrlich je nach Versicherung erweiterbar fĂŒr kostenintensive Ausstattungen, die mit der ĂŒblichen Versicherungssumme nicht abgedeckt sind.

WeihnachtsgebÀck ist schon im Herbst trotz Meckern beliebt

3. November 2011 2 Kommentare

Bereits seit Ende August finden wir in einigen Supermarkt-Regalen wieder weihnachtliches GebĂ€ck wie Printen, Dominosteine, Lebkuchen oder Spekulatius und spĂ€testens im Oktober geht das GeschĂ€ft mit den SĂŒĂŸwaren richtig los. Alle Jahre wieder schĂŒtteln die meisten darĂŒber den Kopf, doch offenbar wird trotz Meckern krĂ€ftig eingekauft. Das GeschĂ€ft brummt sogar, sonst wĂŒrde der Handel bestimmt [...]

Auch interessant:

  1. Wildschwein bei Deutschen besonders beliebt
  2. Gourmet-Festival „eat! Berlin“ im Oktober

Grundlagen und Erfolgsbausteine des PreSales Marketing

13. Oktober 2011 Keine Kommentare

Gastartikel von Robert Nabenhauser PreSales Marketing ist die Strategie, die Ihnen langfristigen Unternehmenserfolg sichert. Kernpunkt ist dabei die automatisierte Vertriebsanbahnung, die lĂ€stige Routinearbeiten ĂŒbernimmt und Ihnen die Möglichkeit an die Hand gibt, Ihren Fokus auf die direkte Kundenansprache und das eigentliche VerkaufsgesprĂ€ch zu legen. Ich habe Ihnen hier einen Auszug aus meinem Ratgeber „Der PreSales [...]

Ähnliche Artikel:

  1. Social Networking: Was bringen mir XING und Co. geschÀftlich?
  2. Die Königsklasse im Network Marketing
  3. Sisel bringt Bewegung in die Network Marketing Szene
  4. Buch zu Empfehlungsmarketing und Co. im Netz: „Follow Me!“
  5. Network Marketing

Daniela Katzenberger stellt Schuh-Kollektion vor

9. September 2011 Keine Kommentare

Daniela Katzenbergers eigene Schuh-Kollektion ist da. Die wohl bekannteste Auswanderin Deutschlands wird kĂŒnftig nicht nur eine eigene Mode-Kollektion an die Frau bringen, sondern hat auch Schuhe entworfen. Diese stellte sie jetzt in DĂŒsseldorf auf der Schuhmesse vor und verriet, wie es zu der Idee, auch unter die Designer zu gehen, kam. “Die Leute fragen mich so oft, wo ich meine Klamotten und Schuhe kaufe. Da dachte ich mir, es ist das beste, wenn ich selbst welche auf den Markt bringe”, verrĂ€t sie dem ‘Express’. Die geschĂ€ftstĂŒchtige Blondine ist dafĂŒr bekannt, ĂŒberwiegend in High Heels durch ihre Sendung zu stöckeln, dabei ist sie auch ein Freund von Ballerinas, enthĂŒllt sie. Obwohl diese von Frauen gerne und viel getragen werden (z.B. von Esprit), eignen sie sich jedoch laut der Katze nicht fĂŒr alle Lebenslagen. Bei MĂ€nnern kĂ€men die flachen Treter nĂ€mlich nicht unbedingt gut an. “Ballerinas finde ich zwar selber ganz bequem. Die sehen am Fuß aber nicht so schön aus. Das höre ich von MĂ€nnern immer wieder.” Da wundert es nicht, dass in ihrem Schuhschrank ĂŒberwiegend Schuhe mit hohen AbsĂ€tzen zu finden sind. “Ich habe ungefĂ€hr 80 Paar Highheels. Zwei Paar Flip Flops und ein Paar Turnschuhe”, verrĂ€t sie. “Auf Highheels habe ich einfach [...]

Schuhtrends fĂŒr den FrĂŒhling

6. Februar 2011 Keine Kommentare

Der FrĂŒhling kommt und endlich können wir uns von den warmen und dicken Winterstiefel verabschieden und Platz fĂŒr neue Schuhe von tollen Marken wie Nike machen.
Doch welche Schuhtrends gibt es fĂŒr den FrĂŒhling und Sommer?
Gerade wenn es noch unstet im Wetterbericht ist, eignen sich Sneaker und lockere Boots am Besten. Sie sind bei steigenden Temperaturen nicht gleich viel zu warm, [...]

Ähnliche Artikel:

  1. Jeans Trends fĂŒr MĂ€dchen FrĂŒhling 2011
  2. Sommermode von G-Star
  3. Nike Air Max