Archiv

Artikel Tagged ‘Whats hot & Whats not’

Ă–ko auch bei Snowboards Trend

2. Februar 2012 Keine Kommentare

Auf der Sportartikelmesse ISPO traf sich in diesen Tagen die Branche in München. Dabei werden wie immer etliche neue Sporttrends gezeigt. In Sachen Wintersport fallen dabei vor allem zwei Richtungen auf. Zum einen sollen die sogenannten Rocker-Ski nun endgültig ihren Durchbruch schaffen. Darüber haben wir bereits berichtet. Zum anderen hält der Öko-Trend auch bei Snowboards [...]

Auch interessant:

  1. Rockerski: Die neuen Trend-Ski im Winter 2011

Honest by Bruno Pieters: Designer setzt auf bedingungslose Transparenz

1. Februar 2012 Keine Kommentare

Er galt lange Zeit als einer der kreativsten Köpfe der Modewelt. Bruno Pieters arbeitete unter anderem als Kreativdirektor von Hugo, doch dann nahm er sich zwei Jahre lang eine Auszeit. Er wollte sich selbst ordnen und Abstand vom Modebiz gewinnen. Dies ist ihm offenbar gelungen, denn nun überrascht Pieters mit einem neuen Label und einem geradlinigen Konzept. Wir hatten euch bereits berichtet, dass Bruno Pieters mit einer Kollektion für Weekday langsam wieder den Sprung in das Business gewagt hat. Sein neues Baby ist jedoch ganz anders als alles, was er bisher tat! Ein Jahr lang war Bruno Pieters in Indien auf der Suche nach sich selbst. Diese Eindrücke brachten ihn auf die Idee, ein Label zu gründen, dass nicht nur mit Worten wie Nachhaltigkeit aus Werbezwecken um sich wirft, sondern dass vom ersten Faden bis hin zu den Gewinnen vollkommen transparent ist. „Honest by“ nennt sich sein Label, bei dem in Zukunft bekannte, aber auch neue Talente dabei sein werden. Nach eigenen Angaben will er radikal ehrliche Mode machen. So können sich Kunden über jeden Schritt genau auf der Website informieren. Verzichtet wird dabei natürlich auf Materialien wie Pelz, Horn oder Leder. Wolle ist das einzig tierische Produkt und die [...]
Ă„hnliche Artikel:

  1. Bruno Pieters RĂĽckkehr in die Modewelt startet bei Weekday
  2. Fragil mit Bruno Pieters
  3. Kreativität gegen Mainstream – Immer mehr groĂźe Designer verlassen die Labels
  4. Hofer setzt auf Designer Mode
  5. Otto Fashion Designer iPad App

Rihanna bekommt Fashion-TV-Show

30. Januar 2012 Keine Kommentare

Gegensätze ziehen sich an, dachte man sich scheinbar dabei: Rihanna bekommt eine neue Fashion-Show im UK-TV. Gerade sie ist nun nicht unbedingt fĂĽr ihren guten Stil bekannt; Rihanna treibt es gerne mal modisch etwas over the top. Auch bekam sie schon…

Auch interessant:

  1. Alexa Chung bekommt eigene Fashion-Show
  2. Rihanna: Kollektion fĂĽr Armani
  3. Peta rĂĽgt Rihanna
  4. Versace for H&M: Fashion-Show in New York
  5. Burberry: Fashion Show live sehen und dabei gleich shoppen

Halle Berry: Schuhkollektion fĂĽr Deichmann

30. Januar 2012 Keine Kommentare

Ab März kann man bei Deichmann in die Schuhe eines echten Hollywood-Stars schlĂĽpfen. FĂĽr „5th Avenue“ haben bekanntlich bereits Größen wie Cindy Crawford eigene Schuhkollektionen entworfen oder ihnen zumindest ihr berĂĽhmtes Gesicht gegeben… Nun ist die Oscar-Preisträgerin Halle Berry an der Reihe. Ab 5. März steht die Kollektion „5th Avenue by Halle Berry“ bei Deichmann [...]

Auch spannend:

  1. Limited Edition: Die „Sex and the City“-Schuhkollektion
  2. DUO Boots: Stiefel für jede Frau – Von schmalen Waden bis zu Weitschaftstiefeln
  3. Daniela Katzenberger: Eigene Schuhkollektion
  4. Hysterie beim Lagerverkauf von Zalando
  5. Jimmy Choo wird 15 – Capsule Collection zum Jubiläum

Jean-Paul Gaultier: Lady Gaga hat keinen eigenen Stil

30. Januar 2012 Keine Kommentare

Na, wenn das mal nicht einige Fans aufbringen wird… Vor wenigen Tagen präsentierte Jean-Paul Gaultier seine neueste Kollektion in Paris, die ganz im Zeichen von Amy Winehouse steht. Dabei hat der Meister der Provokation wohl wieder einmal alles richtig gemacht, denn nicht nur, dass er damit die Familie der verstorbenen Sängerin aufgebracht hat, er hat gleich mal am Rande der Schauen, andere Pop-Sternchen „abgewatscht“. So kritisierte er den Style von Lady Gaga. Er bewundere ihren Mut. Sie sei besonders unkonventionell und provozierend, jedoch frage er sich am Ende, was sie ausmache. Sie habe keinen eigenen Stil. Zumal die Kreationen, die sie trage, meist nichts Neues seien. Auch ihr Fleischkleid habe es in den 80ern bereits gegeben. Generell vermisse Gaultier starke und individuelle KĂĽnstler und KĂĽnstlerinnen. Daher habe ihn auch Amy Winehouse so fasziniert, da sie als eine der wenigen eine wirkliche Persönlichkeit mit viel kĂĽnstlerischem Potential war. Auch KĂĽnstlerinnen wie Lana del Rey, die aktuell so gehypt wird, seien zwar hĂĽbsch, jedoch reichten sie nicht an Winehouse heran. Mit diesen Aussagen hat sich Gaultier sicherlich mal wieder einige Freunde gemacht, wobei ich mich persönlich ihm nur anschlieĂźen kann. Was meint ihr dazu? Ă„hnliche Artikel: Jean-Paul Gaultier entwirft Unterwäsche Levi’s machts [...]
Ă„hnliche Artikel:

  1. Jean-Paul Gaultier entwirft Unterwäsche
  2. Levi’s machts mit Jean Paul Gaultier
  3. Jean Paul Gaultier mit eigener preiswerter Modelinie
  4. Jean-Paul Gaultier hört bei Hermès auf
  5. Piper-Heidsieck Champagner Limited Edition von Jean-Paul Gaultier